<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=685734938697289&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Skip to content
Peter Schweizer | Inhaber & Online-Marketing Ninja. 30.3.2020

Auf in den Untergang

"Das ist doch nur eine Grippe”, so beginnen gute Thriller und Science Fiction. In der Realität beginnen so Pandemien, die uns alle vor nie gekannte Herausforderungen stellen. Aber das da erzähle ich in Woche drei des gesamtdeutschen Shutdown nicht wirklich Neues. Auch wir sind alle im Homeoffice und retten die Welt unserer Kunden vom Küchentisch oder aus dem Arbeitszimmer heraus. Und wir haben verschiedene Lösungen, die uns alle durch die Krise bringen können.

Das ist doch nur eine Grippe

Corona Blog

Wie fühlt sich eine solche Krise von Innen an? Was bewegt Menschen und wie kommen wir alle durch diesen Wahnsinn, der sich Homeoffice mit Schulkindern nennt. Peter Schweizer schreibt dazu eine tägliche Kolumne hier auf Medium. Dabei gibt es keine wirklichen Vorgaben, er schreibt, was ihm in den Sinn kommt und er wird erst aufhören, wenn die Krise vorbei ist.

Body Leasing

In der Krise zeigen sich immer wieder wechselnde Anforderungen an Unternehmen und nicht alle leiden unter dem Shutdown, bisweilen liegen die Probleme darin, dass derzeit keine Bewerbergespräche stattfinden, oder einfach ein Einstellungsstopp herrscht. Wir helfen Ihnen hier gerne mit kurzfristiger Unterstützung in allen Online-Marketingbereichen mit festen und planbaren Kontingenten aus. Basierend auf Ihren Planungen, erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Zeit während der Krise und helfen Ihnen dann mit professionellem Know-how über die nächsten Monate hinweg. Einfach eine Mail an Peter Schweizer schicken und einen unverbindlichen Skype-Call vereinbaren.

Tools, Tools, Tools …

Deutschland digitalisiert sich, die Menschen stellen um auf Homeoffice. Dazu braucht man nicht nur entsprechendes Equipment und eine entsprechende Datenleitung, auch die richtigen Tools sind Vorraussetzung für einen erfolgreichen Heimeinsatz.

Skype, Zoom und Co. – wer kennt meet.jit.si?

Bis vor zwei Wochen waren Skype & Co., die Basis für VIdeokonferenzen einem weitaus kleineren Kreis bekannt, der sich in der Folge rasend schnell vergrößert hat. Skype oder Zoomen wird der Sport des Sommers und ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass in Online-Meetings die meisten Menschen pünktlicher sind als in der echten Welt. Wobei das eigentlich auch echte Welt ist, eben nur online. Weil das alles immer mit umständlichen Installationen und Freigaben verbunden ist, haben wir eine Alternative, für alle, die einfach nur ein Face-to-Face-Meeting machen möchten, ohne großen Schnickschnack. Dazu bietet https://meet.jit.si alle notwendigen Funktionen.

Nach dem Aufruf der Webadresse, geben Sie dem Meeting einfach einen Namen, erhalten einen Linke und das war es auch schon. Jeder der den Link hat, der sich noch mit einem Passwort sichern lässt, kann am Meeting teilnehmen, ganz ohne Installation und Downloads. Feine Sache.

Google Jamboard – gemeinsam Doodeln.

Wer jetzt nicht nur Bildschirminhalte teilen möchte, sondern tatsächlich auch gemeinsam an Dokumenten arbeiten, findet mir Google Jamboard eine einfache und kostenlose Lösung, mit der man gemeinsam drauflos doodeln kann. Dazu gehen Sie einfach auf: https://jamboard.google.com/ – vorher anmelden nicht vergessen – und können dann ein Whiteboard erstellen, dass sich einfach nit anderen Teilnehmern teilen und gemeinsam bearbeiten lässt.

Einfach aber effizient. Einfach mal ausprobieren und irgendwann wollen Sie überhaupt nicht mehr raus aus dem Homeoffice

 

 

 

 

 

avatar

Peter Schweizer | Inhaber & Online-Marketing Ninja.

Peter Schweizer studierte Kommunikations-Design an der Merz Akademie, Stuttgart, Abschluß mit der Diplom-Arbeit: „Digitaler Dialog – Gestaltung grafischer Benutzerschnittstellen“, anschließend gründet er im Jahr 1993 das „Büro für Gestaltung“, schreibt 10 Jahre für die führende deutsche Fachzeitschrift PAGE über Tipps & Tricks für Desktop-Publisher, veröffentlicht Fachartikel in der X’t, Computerwoche und MacUp, arbeitet für BOSCH, Mercedes, schreibt bis 2004 drei eigene Bücher über WebDesign, kehrt 2015 zu seinen Wurzeln zurück und kümmert sich mit „Living the Net“ um Kommunikation im Digitalen Raum und entwickelt parallel einen 120 Stunden umfassenden Zertifikatskurs für die IHK. Er lebt mit Ehefrau Kerstin Schweizer, mit der er seit 20 Jahren beruflich zusammenarbeitet und zwei von drei Kindern in Murr bei Stuttgart.
Blogverzeichnis Bloggerei.de